Bundesvergabegesetz 2018 kundgemacht

Es ist so weit: Das lange erwartete Bundesvergabegesetz 2018 (BVergG 2018) wurde heute im Bundesgesetzblatt kundgemacht (BGBl. I Nr. 65/2018).
Genau genommen betrifft die Kundmachung das Vergaberechtsreformgesetz 2018, mit dem neben dem BVergG 2018 unter anderem auch das Bundesvergabegesetz Konzessionen 2018 (BVergGKonz 2018) eingeführt wird.

Die neue Rechtslage gilt fast vollständig ohne Übergangsfrist ab dem auf die Kundmachung folgenden Tag. Das heißt alle ab dem 21.08.2018 veröffentlichten Vergabeverfahren sind nach dem BVergG 2018 abzuwickeln.

Bereits davor veröffentlichte Verfahren sind nach dem alten BVergG 2006 zu Ende zu führen.

Markus Theiner

Über Markus Theiner

Leiter des Vergabekompetenzcenter der Bundesbeschaffung GmbH Seit 10 Jahren in der Bundesbeschaffung für Betreuung von Vergabeverfahren in verschiedenen Fachbereichen. Schwerpunkt auf Liefer- und Dienstleistungen für öffentliche Auftraggeber.
Dieser Eintrag wurde in BKA geschrieben. Permalink bookmarken.

1 Antwort auf Bundesvergabegesetz 2018 kundgemacht

  1. Gregor Stickler sagt:

    Und hier die Schwellenwerteverordnung 2018:
    https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/II/2018/211/20180820

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>