Schwellenwerteverordnung 2012 tritt am 1.4.2012 in Kraft

Am 28. März 2012 wurde die Verordnung des Bundeskanzlers betreffend die Anpassung von im Bundesvergabegesetz 2006 festgesetzten Schwellenwerten (Schwellenwerteverordnung 2012) im BGBl. II Nr. 95 kundgemacht. Mit der Verordnung werden die Schwellenwerte für Direktvergaben und für die Durchführung bestimmter anderer Vergabeverfahren temporär angehoben und das Regime der Schwellenwerteverordnung 2009 fortgeführt. Die Schwellenwerteverordnung 2012 tritt am 1. April 2012 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2012 außer Kraft.

Dieser Beitrag wurde unter BKA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>