Korruptionsstrafrecht neu: Was wird sich ändern?

Anfang 2013 tritt das neue, verschärfte Korruptionsstrafrecht in Kraft. Am 18. Oktober wird Florian Klenk, Aufdeckungsjournalist und Chefredakteur des Falter gemeinsam mit Matthias Öhler und Michael Weiner von Schramm Öhler Rechtsanwälte der Frage nachgehen, was das neue Gesetz tatsächlich ändern wird. Florian Klenk untersucht, ob wir eine grundlegende Veränderung des Verhältnisses von Justiz, Politik und staatsnaher Wirtschaft erleben und versucht einen Ausblick auf die Folgen der Reform. Er spannt einen Bogen von Noricum und Lucona über die „Spitzelaffäre“, die Gründung der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft und die Verschärfung (und anschließende Entschärfung) der Strafbestimmungen bis zu den aktuellen Reformen. Matthias Öhler und Michael Weiner geben einen Überblick über das dichte Netz strafrechtlicher Bestimmungen zu Korruption. Sie stellen die Folgen der Änderungen und die Unschärfen des Gesetzes an Hand konkreter Beispiele dar. Diskutiert wird auch, was Organisationen konkret tun können, um sich und ihre Mitarbeiter gegen Verstöße abzusichern. Dieser „Jour Fixe“ der Kanzlei Schramm Öhler findet am 18. Oktober 2012 ab 17:00 Uhr in den Räumen der Kanzlei (1010 Wien, Bartensteingasse 2) statt. Die Teilnahme ist kostenlos; da die Plätze begrenzt sind, ersuchen wir um Anmeldung (per E-Mail kanzlei@schramm-oehler.at oder telefonisch unter 01/409 76 09). Einen vollständigen Überblick über alle Jour Fixe-Termine unserer Kanzlei finden Sie auf unserer Webpage.

Dieser Beitrag wurde unter Varia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Korruptionsstrafrecht neu: Was wird sich ändern?

  1. Rolf sagt:

    Das klingt nach einer Grundsatzdiskussion, also ziemlich spannend. Gab es einen Konsens oder interessanten Dissens und würden Sie hier deren Eckpunkte schildern um sich noch einmal rückzubeziehen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Rolf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>