Schwellenwerteverordnung bis 31. Dezember 2013 verlängert!

Kurz vor dem Jahreswechsel, nämlich am 18.12.2012, wurde die Schwellenwerteverordnung 2012 um ein Jahr verlängert.

Mit der Verordnung BGBl II 461/2012  wurde die Schwellenwerteverordnung 2012 in einem Punkt geändert: “In § 2 Abs. 1 wird die Wortfolge „31. Dezember 2012“ durch die Wortfolge „31. Dezember 2013“ ersetzt”. Das hat unter anderem zur Folge, dass bei geschätzten Auftragswerten von unter EUR 100.000,- bis zum Ende des Jahres 2013 weiterhin Direktvergaben durchgeführt werden können.

Dieser Beitrag wurde unter BVwG abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>