Archiv des Autors: Dr. Georg Zellhofer

LVwG Tirol zu den Grenzen der Bestandskraft von Zuschlagskriterien

Ausgeschrieben wurden Baumeisterarbeiten für den Neubau des Sozialzentrums einer Gemeinde. Der Preis wurde mit 65 % bewertet, die Qualität mit 35 %. Das Qualitätskriterium wurde wiederum in vier Subqualitätskriterien aufgeteilt. Die Ausschreibungsunterlagen waren bestandsfest, angefochten wurde die Zuschlagsentscheidung. Das LVwG … Weiterlesen

Veröffentlicht unter LVwG | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Landesverwaltungsgericht Niederösterreich zur Vorwirkung der neuen Vergaberichtlinien

Im gegenständlichen Fall (LVwG-AV-194/002-2015, 14.4.2015, noch unveröffentlicht) hatte das Landesverwaltungsgericht zu beurteilen, ob die Vergabe von Mobilfunkdienstleistungen im Wege eines Verhandlungsverfahrens mit Bekanntmachung zulässig ist. Der Antragsteller hatte vorgebracht, dass die Voraussetzungen hierfür (Unmöglichkeit einer vorherigen globalen Preisgestaltung bzw der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter LVwG | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Der ORF als öffentlicher Auftraggeber

ORF als öffentlicher Auftraggeber iSd BVergG. Dies hat das BVA Ende September entschieden, siehe http://derstandard.at/1348284791540/Bundesvergabeamt-ORF-muss-Auftraege-oeffentlich-ausschreiben.

Veröffentlicht unter VwGH, VfGH | Schreib einen Kommentar