Schlagwort-Archive: Ausscheidensgründe

Prüfungsmaßstab des Auftraggebers bei etwaigen Bieterabsprachen

Eine Bieterin bekämpfte in einem offenen Verfahren im Oberschwellenbereich („Anstreicher-. Maler- Bodenlegerarbeiten und Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigertätigkeiten“) die Zuschlagsentscheidung ua mit der Begründung, es sei zu „Absprachen“ zwischen zwei Bietern gekommen. Die zwei Unternehmen hätten denselben gewerberechtlichen Geschäftsführer für Bodenlegerarbeiten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BVwG, VwGH, VfGH | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

UVS OÖ, Bietergleichbehandlung bei Verzicht auf Ausscheiden

Sachverhalt: Eine Sektorenauftraggeberin führte ein Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung im USB zur Vergabe eines Bauauftrages betreffend „Neue Schienenachse X, Baugrunderkundung, geophysikalische Bohrlochuntersuchung, Pumpversuche“. Alle fünf noch im Verfahren befindlichen Bieter erfüllten NICHT die Referenzen hinsichtlich geophysikalische Bohrlochuntersuchungen. Die AG sah … Weiterlesen

Veröffentlicht unter LVwG | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar