Schlagwort-Archive: behebbarer Mangel

BVA zur Unbehebbarkeit des Mangels beim Nachweis des Vadiums

Die Antragsgegnerin führte ein offenes Verfahren mit vorheriger Bekanntmachung zum Abschluss von Rahmenvereinbarungen für Datenverarbeitungsdienstleistungen im Oberschwellenbereich durch. In den Ausschreibungsunterlagen war festgelegt, dass ein Vadium in Höhe von EUR 20.000 zu leisten sei. Zum Nachweis des Erlags des Vadiums war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BVwG | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar