Schlagwort-Archive: gemischtstaatliche Gesellschaften

Rechtswahl oder vergaberechtliches Patt?

Eine europäische AG gemäß der Verordnung 2157/2001/EG ist zu jeweils 50% in italienischem und in österreichischem Besitz. Der Sitz ist in Italien, die Arbeiten erfolgen in Italien. Allerdings hat der AG in der Ausschreibung österreichisches Recht und österreichische Zuständigkeit für … mehr..

Beitrag in BVwG | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar